M.A. Interior-Architectural Design (IMIAD)

University of Applied Sciences Stuttgart | Stuttgart, Germany
Zu Beginn steht das vertiefte konzeptionelle und integrative Entwerfen im Mittelpunkt. Das erste, dritte und vierte Semester wird an der Heimathochschule studiert. Das zweite Semester findet an einer der kooperierenden Hochschulen in Finnland, Indien, Schottland, in der Schweiz oder in der Türkei in englischer Sprache statt. Mit einem gemeinsamen Intensivworkshop aller Studierenden der Partnerhochschulen an jährlich wechselnden Orten startet das dritte Semester.

Description of Interior-Architectural Design (IMIAD)

Advertisement

Zu Beginn steht das vertiefte konzeptionelle und integrative Entwerfen im Mittelpunkt. Das erste, dritte und vierte Semester wird an der Heimathochschule studiert. Das zweite Semester findet an einer der kooperierenden Hochschulen in Finnland, Indien, Schottland, in der Schweiz oder in der Türkei in englischer Sprache statt. Mit einem gemeinsamen Intensivworkshop aller Studierenden der Partnerhochschulen an jährlich wechselnden Orten startet das dritte Semester. Anschließend wird an der Heimathochschule weiterstudiert. Vertiefende Studienbereiche sind hier die Gestaltung im Detail, das berufsbezogene Management sowie Soziologie und Philosophie. Die Module im dritten Semester sind auf die künftigen Tätigkeitsbereiche der Innenarchitektur auch in Führungspositionen ausgerichtet. Die Absolventinnen und Absolventen sind damit in der Lage, ein Projekt verantwortlich zu leiten, sowohl von der gesamtheitlichen Betrachtungsweise als auch in Detailfragestellungen. Die viermonatige Master-Thesis bildet den Abschluss im vierten Semester, bei dem sich die Studierenden theoretisch, praktisch und gestalterisch mit einer selbst gestellten Aufgabenstellung auseinandersetzen. In Vorbereitung auf die Master-Thesis werden Aspekte der Themenfindung, Wissensverarbeitung, Wissenschaftlichkeit, zeitlichen Strukturierung, Formulierung und Präsentation des selbst gestellten Themas gelehrt. In der Gestalterischen Thesis bearbeiten die Studierenden ein komplexes praxisorientiertes Entwurfskonzept unter theoretischen und gestalterischen Aspekten. Präsentation und Kritik erfolgen mit den Professorinnen und Professoren aus den Partnerhochschulen in englischer Sprache.

Detailed Course Facts

Application deadline 15. Juni
Tuition fee Not specified
Start date October  2015
Duration full-time 24 months
Partnership Joint
Languages
  • English
  • German
Take an IELTS test
Delivery mode On Campus
Educational variant Full-time

Course Content

Der international ausgerichtete Master-Studiengang IMIAD eröffnet den Absolventinnen und Absolventen sehr gute Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt, nicht zuletzt deshalb, weil der Masterabschluss von allen kooperierenden Partnerhochschulen unterzeichnet wird. Absolventinnen und Absolventen sind damit auf künftige Tätigkeitsbereiche der Innenarchitektur auch in Führungspositionen vorbereitet. Sie sind in der Lage, ein Projekt verantwortlich zu leiten, sowohl von der gesamtheitlichen Betrachtungsweise als auch in Detailfragestellungen. Durch die Zugangsberechtigung zum höheren Dienst und zur Promotion lassen sich breit gefächerte Zukunftspläne verwirklichen.

Requirements for Interior-Architectural Design (IMIAD)

Zulassungsvoraussetzungen für den Master-Studiengang IMIAD

  • Ein überdurchschnittlich guter Abschluss eines künstlerisch ausgerichteten Hochschulstudiums mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit an einer deutschen oder an einer vergleichbaren ausländischen Hochschule. Mögliche Studienrichtungen sind Innenarchitektur, Architektur oder andere Fachrichtungen, die sich schwerpunktmäßig mit der Raumgestaltung beschäftigen.

  • Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse (DSH Durchschnitt 2 oder TestDaF Durchschnitt 4)

  • Praxiserfahrung von mindestens 8 Wochen vor Master-Studienbeginn werden vorausgesetzt

Bewerbungsunterlagen / Zulassungsantrag

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt anhand des Zulassungsantrages für den Master-Studiengang IMIAD. Diesem sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Handgeschriebener tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild

  • Ein Motivationsschreiben in Deutsch und Englisch

  • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung (bei ausländischen Abschlüssen zusätzlich deutsche beglaubigte Übersetzung)

  • Zeugnis des Erststudiums (bei ausländischen Abschlüssen zusätzlich deutsche beglaubigte Übersetzung) oder beglaubigter Notenspiegel aller im Erststudium erforderlichen Prüfungsleistungen (ausgenommen Abschlusszeugnis)

  • Bestätigung der ASK (www.htwg-konstanz.de/Applying-to-ASK.2665.0.html)

    über die Eignung eines ausländischen Abschlusses bei ausländischen Bewerbern

  • Aufenthaltsgenehmigung (bei nicht EU-Bürgern)

  • Nachweise über evtl. Berufsabschlüsse

  • Nachweise über evtl. berufliche Tätigkeiten

  • Qualifikationsnachweis über deutsche Sprachkenntnisse (z.B. DSH oder gleichwertige Prüfungen, notwendig bei Bewerbern, deren Muttersprache nicht deutsch ist)

  • Eine aussagekräftige Projektedarstellung

  • Die Projektdarstellung aus dem Studium, ggf. auch Büro sollte ausgedruckt sein und eine Mindestgröße von A4, max. A3 haben. Bitte keine CD und keine Originale.

Work Experience for Interior-Architectural Design (IMIAD)

No work experience is required.

More Information

The Global Study Awards: get funded with up to £10,000 to study abroad

Together with the ISIC Association and British Council IELTS we offer you the chance to receive up to £10,000 to expand your horizon and study abroad. We want to ultimately encourage you to study abroad in order to experience and explore new countries, cultures and languages.

University of Applied Sciences Stuttgart, Germany

Germany The University of Applied Sciences Stuttgart - Hochschule für Technik (HFT) - is one of ten institutes for higher education in Stuttgart. It was founded in 1832 as a school for construction craftsmen (Winterschule für Bauhandwerker) and was inaugurated as a University of Applied Sciences in 1971. Today, architecture and civil engineering still play a major role at the university.